Skip to main content

Chia Samen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Das Chia Öl, welches aus den Chia-Samen gewonnen wird, ist dies ebenfalls. Es enthält einen sehr hohen Anteil an OMEGA-3 Fettsäuren. Damit wird durch die Einnahme des Chiaöls das Immunsystem verstärkt sowie der Stoffwechsel angeregt. Aber auch wird der Blutdruck, Blutzirkulation sowie die Verdauung verbessert. Des Weiteren ist es ein Proteinlieferant, unterstützt die Zellenregeneration, gut für Muskeln und Nerven und für viele weitere Dinge.

 

 

Ölgewinnung aus Chia Samen

Die meisten Chia Samen werden vor allem in Mexiko angebaut und geerntet. Aber auch in Bolivien und Australien können Chia Plantagen vorgefunden werden. Werden die Chia Samen aus diesen Pflanzen gewonnen, dann können diese in dem Prozess der Chiaölgewinnung verwendet werden. Dabei wird verdichtetes CO2 unter hohem Druck verwendet. Durch dieses Vorgehen werden die überaus wertvollen Inhaltsstoffe aus den Wundersamen gelöst. Das Chia Öl kommt dann zum Vorschein, wenn der Druck wieder abgesenkt wird.

Bei diesem Vorgehen wird also weder Hitze noch Kälte sowie auch keine chemikalischen Zusätze hinzugegeben. Damit bleiben die Inhaltsstoffe enthalten, weil keine Belastung stattfindet und es sich um einen reinen physikalischen Prozess der Extraktion bzw. Flüssigkeitsgewinnung handelt. Da das Chiaöl nahezu geschmacksneutral und farblos ist, kann dies in unterschiedlichen Bereichen gut eingesetzt werden. Wie bei den Chia Samen Rezepten, kann das Chia Öl auch in vielen Bereichen verwendet werden.

Chia Samen kaufen

 

Was sind die Inhaltsstoffe von Chia Öl?

Im Chia Öl sind die folgenden Inhaltsstoffe enthalten:

  • Etwa 60 % Alpha-Linolensäure
  • Etwa 25% Linolsäure
  • Circa. 20% Proteine, aus denen essentielle Aminosäuren gewonnen werden können
  • Zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Polysaccharide

Alpha-Linolensäure und Linolsäure

In Ländern wie den USA, Mexiko, Bolivien oder auch in Australien sind die Wundersamen schon weit verbreitet, in Deutschland findet es erst Einzug. Und das obwohl die Chia Samen viele verschiedene und wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Sie enthalten einen hohen Anteil an OMEGA-3 und OMEGA-6 Fettsäuren. Dies ist vor allem für Vegetarier und Veganer wichtig. Auch für das Abnehmen oder Muskelaufbau als weitere Eiweißquelle.

Durch den hohen Anteil an OMEGA-3 Fettsäuren ist der Anteil an Leinsamenöl (über 50%) ebenfalls hoch. Sie beeinflussen das Herz-Kreislauf-System auf eine positive Art und Weise, da sie blutverdünnend und entzündungshemmend wirken. Außerdem haben sie positive Auswirkungen auf das Herz, sodass das Risiko eines Herzinfarkts gemindert wird. Eine verbesserte Verdauung, Durchblutung, Zellregeneration und vieles mehr, liefern die kleinen und gesunden Körner.

Proteine

Die enthaltenen Proteine sind gut geeignet für Muskelaufbau, auch für Veganer. Aus den Proteinen können essenzielle Aminosäuren entnommen werden, was für den Körper wichtig ist. Eisen, Magnesium, Calcium und Phosphor sind für starke Knochen und einwandfrei funktionierende Nerven wichtig. Auch hier können die Wundersamen glänzen.

Vitamin A

Mit Vitamin A (Retinol) können Augen, Haut, Nerven, Knochen und Schleimhäute positiv beeinflusst werden. Aber nicht nur das, auch für die Durchblutung (Bildung von roten Blutkörperchen) für die Absorption von Eisen ist es wichtig. Des Weiteren ist Vitamin A wichtig für das Immunsystem und bei der Fruchtbarkeit. Es ist also ein sehr wichtiges Vitamin.

Vitamin B1

Vitamin B1 (auch unter Thiamin bekannt) ist besonders für das Nervensystem sehr wichtig. Außerdem ist es auch als ein „Vitamin für Stimmung“ bekannt. Vitamin B1 kann vom Körper selbst nicht produziert werden und muss somit durch die Nahrung aufgenommen werden, wie einige weitere Vitamine und Mineralstoffe auch. Deshalb ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung wichtig. Wer einen Mangel an Vitamin B1 hat, der kann unter anderem an folgendem leiden:

  • Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels sowie Nervensystems
  • Stimmungsschwankungen (leichter reizbar oder depressiv)
  • Müdigkeit,
  • Sehstörungen,
  • Konzentrationsschwäche,
  • häufige Kopfschmerzen
  • gestörte Energieproduktion
  • schwache Muskulatur (besonders an den Waden)
  • und einige mehr

 

Vitamin B2

Vitamin B2 (Riboflavin) ist für die Umwandlung von Nährstoffen in verwertbare Energie verantwortlich, sprich, ist im Bereich des Stoffwechsels aktiv. Wenn Sie öfter an Kopfschmerzen und Migräne leiden, dann können Sie dem eventuell mit Vitamin B2 entgegenwirken.

Vitamin B3

Vitamin B3 (auch unter Niacin oder Nicotinsäure bekannt) ist für den Stoffwechsel von Nährstoffen wichtig (Eiweiß-, Fett- sowie Kohlenhydratstoffwechsel). Außerdem ist B3 wichtig für die Regeneration von Haut, Muskeln, Nerven und DNA.

Wenn man einen Mangel an B3 hat, dann kann man unter anderem folgende Mangelerscheinungen haben:

  • Probleme mit der Verdauung, bzw. Durchfall
  • Depressionen
  • Entzündungen in der Mund- und Magen-Darm-Schleimhäute

 

Antioxidantien

Antioxidantien sind notwendig, um freie Radikale in Schach zu halten, denn diese können dem Körper, vor allem in einer großen Menge, schaden. Freie Radikale werden vom Körper selbst produziert (z. B. bei Stoffwechselvorgängen) aber auch z. B. durch Rauchen oder Alkohol aufgenommen werden. Sie sind deshalb so schädlich, weil sie die Desoxyribonukleinsäure (DNA) sowie Ribonukleinsäure (RNA) angreifen. Solange die freien Radikale sich in Grenzen halten, sind sie harmlos, allerdings in einer (zu) großer Anzahl, sind sie das nicht mehr. Sie greifen Körperzellen an und beschleunigen außerdem den Alterungsprozess.

Die Antioxidantien machen die freien Radikale unschädlich, indem sie versuchen die schädliche Wirkung aufzuhalten, durch zerlegen oder zu besetzen. Antioxidantien sorgen außerdem dafür, dass der Alterungsprozess verlangsamt wird, tragen positiv zum Heilungsprozess, Zellschutz sowie Zellneubildung bei. Diese sind in den Chia Samen in ausreichender Menge enthalten.

Wichtige Nähr- und Mineralstoffe

Weitere wichtige Nährstoffe in den Chia Samen und somit im Chia Öl sind Calcium, Magnesium, Phosphor, Zink, Kalium, Kupfer, Eisen, Proteine, Antioxdantien, Ballaststoffe ud weitere wichtige Mineralstoffe.

Für starke Knochen ist Calcium verantwortlich, für Muskelfunktionen Magnesium. Chia Samen enthalten ca. das fünffache an der Menge Calcium als es in einem Glas Milch der Fall wäre. Kupfer ist zusammen mit Mangan und Eisen sehr wichtig für die Bildung von Blut und damit auch für die Sauerstoffversorgung des Körpers, da die roten Blutkörperchen den Sauerstoff transportieren. Dadurch wird auch die geistige Leistungsfähigkeit verstärkt, weil mehr Sauerstoff in das Gehirn transportiert werden kann. Kupfer, Magnesium und Calcium liefern weitere wichtige Mineralstoffe für das Gehirn.

Neue Zellen, innen, wie auch außen können durch die Kombinationen der Inhaltsstoffe der Chia Samen besser und schneller gebildet sowie regeneriert werden. Außerdem kann nach einigen Wochen die Verdauung und die Darmfunktion verbessert werden, aufgrund notwendiger Vitamine und Mineralstoffe für die entsprechenden Organe, dies sorgt für ein besseres Wohlbefinden.

Polysaccharide

Der Zucker ist das, was unserem Körper die notwendige Energie oder den Energieschub gibt. Zu viel Zucker ist nicht so gut für die Figur, aber auch schadet er den Zähnen. Im Chia Öl sind Polysaccharide (auch Mehrfachzucker genannt) enthalten. Damit wird der Kohlenhydratabbau im Darm gehemmt und somit verlangsamt. Das hat den positven Effekt, dass die Energieversorgung und -zufuhr verlangsamt ist, allerdings über einen längeren Zeitraum verteilt. Damit kann man mit Chia Samen abnehmen.

 

Chia Öl – Einnahme und Einsatzzweck

Die täglich empfohlene Menge an Chia Samen ist in Deutschland mit 15 Gramm angegeben. In den USA beträgt diese sogar 50 Gramm. Sie können also ohne weiteres 30 Gramm zu sich nehmen. Beachten Sie aber, dass wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, die Einnahme der Wundersamen beschränkt möglich sein kann. Auch wenn Sie allergisch auf Lippenblütler reagieren, sollten Sie vorher einen Arzt konsultieren.

Andernfalls können Sie ohne Bedenken die Chia Samen oder das Chia Öl einnehmen und bereits mit einer Menge von 15 Gramm führen Sie Ihrem Körper wichtige und zahlreiche Nährstoffe hinzu.

In der Küche kann das Chia Öl auch Raps- oder Olivenöl ersetzen. Aber auch in Smoothies, Säften kann es eingesetzt werden oder aber auch als Salat-Dressing fungieren. Auch zum Braten oder Backen kann das Chia Öl ohne Bedenken verwendet werden. Wie so oft, gehen wichtige Vitalstoffe beim Erhitzen verloren.

Chiaöl – Zusammenfassung

Zusammengefasst kann man sagen, dass das Chia Öl zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe enthält und die Erkenntnisse aus Chia Samen können 1 zu 1 auf das Chiaöl überführt werden. Das ist aus dem Grund möglich, weil die Ölgewinnung ein physikalischer Prozess ist, ohne Einwirkung von Hitze oder Chemikalien.

Durch die Einnahme der Heilsamen aber auch des Chia Öls bekommt der Körper viele wichtigen Nährstoffe. Damit werden viele Funktionen des Körpers auf eine positive Art und Weise unterstützt und es wird Krankheiten vorgebeugt. Das alles führt zu einer erhöhten Gesundheit und einem sehr guten Wohlbefinden.

Chia Samen Buchtipp